fermer
MDR Kultur 18/04/2016
Schumanns Cellokonzert liegt zu Unrecht immer noch ein wenig im Schatten seiner anderen Orchesterwerke Umso erfreulicher ist es, dass in diese Neuaufnahme versucht wird, ein Klangbild zu erzeugen, das der Entstehungszeit entspricht. Der Franzose Jean-Guihen Queyras spielt absolut "auf Risiko". Wo diese Musik harmonische Ecken und Kanten hat, wo Schumann seine Eigenwilligkeit herausgekehrt hat, da kostet sie der Cellist voll aus - und so muss man das heute auch machen!

Tobias Kluge und Claus Fischer
MDR Kultur 18/04/2016